Tagged: Beobachter

In der Strafkolonie

Im Leiden der Kreatur wurde der Prozess angesprochen, bei dem wir alleine durch unser Beobachten Teil werden dieses Leidens. Wenn wir empathisch sind, empfinden wir ihr Leiden nach, aber – infolge unseres kalten Beobachterstatus – werden wir in gewissem Sinne zu Pornographen. Wenn wir dieses Leiden nicht enden oder wenigstens mildern können, werden wir deshalb wohl (trotz unserer Empathie, die eben gerade nichts auszurichten vermag, sinnlos erscheint), Teil des Leidenzufügenden, Teil der Strafe und Teil des Bösen. Dies wohl der tiefere Grund für unsere Verantwortung angesichts des Leidens. Nichts bringt das besser auf den Punkt als die fürchterlich-furchterregende Erzählung “In der Strafkolonie” von Franz Kafka (1893-1924). Kafka in seiner genialen Sensibilität lässt den unbeteiligten Wissenschaftler die fürchterliche Geschichte erzählen, der am Ende auch einfach abreist.

Die Geschichte hier online, hier als PDF zum Download.