Buchtip: Zu Unrecht verurteilt

Wir haben hier bereits hingewiesen auf das hübsche Buch “Für den Angeklagten”, (Hamburg 1960; orig. Au band de la défense, Paris 1959) von René Florist (1902-1975, einem der einst profiliertesten französischen Strafverteidiger).

MjAwNDEwMDE2

Auch ein anderes Buch von ihm, “Zu Unrecht verurteilt” (Hamburg 1969; orig. “Les erreurs judiciaires”, Paris 1968) ist nur vorbehaltlos zu empfehlen.

16850780

Intelligente Überlegungen, unterhaltsame Anekdoten, eindrückliche Fälle. Literarisch gebildet, emphatisch und engagiert. Was will man mehr?

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>